Religion und Menschenrechte

Die hier enthaltenen Artikel, die in der Ausgabe des Forums vom Januar 2019 veröffentlicht wurden, befassen sich mit der Rolle, die die Menschenrechte für in Luxemburg vertretene Religionsgemeinschaften spielen. Sie ergänzen die Diskussion um Menschenrechte und Religionen, die im Zusammenhang mit der interreligiösen Zeremonie am 9. Dezember anlässlich des 70. Jahrestages der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte geführt wurde.

Das Titelblatt dieser Ausgabe wurde von Antoine Grimée, einem belgisch-luxemburgischen Illustrator und Comicautor, verfasst.

Religionen & Menschenrechte
Eine schwierige Beziehung

Yannick Lambert

Gott hat ein Bild, und das bist Du
Menschenrechte aus einer jüdisch-theologischen Perspektive

Alexander Grodensky

Sur l'origine historique des droits humains

Des valeurs tombées du ciel ?

Robert Altmann

Vers une éducation religieuse aux Droits de l'Homme

Un chemin et une vision musulmane

Dr Rabie Fares

ACAT Luxembourg

Seit über 30 Jahren im Kampf gegen Folter und Todesstrafe

Christina Fabian-Heidrich

La flamme de la bonté humaine

Le bouddhisme de la Soka Gakkai et les droits de l’homme

Claudine Ries

Über die Aktualität von Folter

“Wer der Folter erlag, kann nicht mehr heimisch werden in der Welt” (Jean Améry)

Chritina Fabian-Heidrich

Die katolische Kirche und die Menschenrechte

Zurück zu den Quellen

Jean-Marie Weber

Kontakt - ACAT Luxembourg

T +325 44 743 558

Unser Büro ist besetzt: 
Mittwoch und Freitag 
von 9.30 bis 12 Uhr 
außerhalb der Schulferien.

Auch nach Vereinbarung

contact@acat.lu

Adresse:
5, av Marie-Thérèse
L-2132 Luxemburg

Folgen Sie uns auf Facebook

©2017 ACAT Luxembourg

Bankverbindung

IBAN LU77 1111 0211 9347 0000
Die ACAT ist als gemeinnützig anerkannt. Ihre Spenden sind steuerlich absetzbar. Bitte geben Sie den Hinweis "Spende" in der Kommunikation an.

Schreiben Sie uns